Wir
engagieren uns.

Unsere Verantwortung
und Nachhaltigkeit

Unser Engagement für Gesundheit geht über die Lieferung hinaus

In unserem unternehmerischen Alltag achten wir stets auf einen sozialen Umgang mit und unter unseren Mitarbeiter:innen, sowie einen pflichtbewussten Umgang mit unserer Umwelt.

Daher übernehmen wir auch über unsere Unternehmensgrenzen hinaus Verantwortung.

Nachhaltigkeitsbericht

Die Fruchtimport vanWylick Gruppe fühlt sich der Umwelt, der Gesellschaft und seinen Mitarbeiter:innen gegenüber in hohem Maße verpflichtet.

Natürlich verfolgt vanWylick als mittelständisches Handelsunternehmen wirtschaftliche Ziele. Um diese zu erreichen und langfristig erfolgreich zu sein wissen wir aber, dass wir mit Ressourcen, Mitarbeiter:innen und Geschäftspartner:innen fair und vertrauensvoll umgehen müssen.

Nachhaltigkeit bedeutet für uns verantwortungsvolles und zukunftsorientiertes Handeln im Sinne der Gemeinschaft.

Dieser Grundsatz ist ein wesentlicher Bestandteil der vanWylick Unternehmenskultur. Um die Entwicklung unserer gesamten Organisation diesbezüglich zu dokumentieren und zu messen, ist dieser Bericht erstmalig im Juli 2014 erstellt worden und soll dann in regelmäßigen Zeitabständen aktualisiert werden.

Dies bedeutet gleichzeitig, dass durch die aufgeführten Kennzahlen in wichtigen Bereichen Entwicklungen messbar werden.

Unser Qualitätsanspruch steht an erster Stelle

Wir sehen es als unsere Aufgabe, Menschen mit natürlichen, gesunden und wohlschmeckenden Produkten zu versorgen.

Und es ist unser Ziel, nachhaltige Wertschöpfung zu gewährleisten: Für unsere Kund:innen beste Produkte mit einem Höchstmaß an Sicherheit.

Die CSR-Politik der Fruchtimport vanWylick GmbH

Unsere CSR-Politik basiert auf den CSR-Aktionsrichtlinien der Sumitomo Corporation Group und der Menschenrechtspolitik der Sumitomo Corporation Group.

Wir halten uns an Werte
Fruchtimport vanWylick GmbH gehört zu Fyffes Limited Dublin und Fyffes Limited Dublin wird von Sumitomo gehalten. Als Partner halten wir uns an diese Politik und teilen die zum Ausdruck gebrachten Werte. Wir erwarten von unseren Vertragspartner:innen, dass sie diese Bedingungen respektieren, wenn sie für die Fruchtimport vanWylick GmbH arbeiten oder im Namen der Fruchtimport vanWylick GmbH handeln.

Aus diesem Grund ist die Richtlinie Teil jedes Vertrages mit Dritten.

Die Fruchtimport vanWylick GmbH erklärt in ihren Managementprinzipien, dass sie einen Beitrag zur Gesellschaft leisten will und größten Wert auf höchsten Respekt vor dem Individuum legt.

Wir haben die soziale Verantwortung

Wir werden die Menschenrechte respektieren, um unserer sozialen Verantwortung als Unternehmen gerecht zu werden und ein nachhaltiges Wachstum mit der Gesellschaft anzustreben.

Die Fruchtimport vanWylick GmbH respektiert die „Zehn Prinzipien des Global Compact der Vereinten Nationen“, der sich für gemeinsame Werte mit ihren eigenen Managementprinzipien einsetzt, einschließlich derer in Bezug auf Menschenrechte und Arbeit. Wir respektieren auch die „International Bill of Human Rights“ und die „Erklärung über grundlegende Prinzipien und Rechte bei der Arbeit“ der Internationalen Arbeitsorganisation und wir arbeiten in Übereinstimmung mit den „Leitprinzipien der Vereinten Nationen für Unternehmen und Menschenrechte“.

Die Fruchtimport vanWylick GmbH bemüht sich sicherzustellen, dass alle Führungskräfte und Mitarbeiter:innen innerhalb des Unternehmens ihrer Verantwortung zur Einhaltung der Menschenrechte gerecht werden.

Darüber hinaus ermutigen wir unsere Lieferant:innen und Geschäftspartner:innen, diese Politik zu akzeptieren, zu verstehen und zu praktizieren, damit wir gemeinsam an der Erfüllung unserer sozialen Verantwortung, einschließlich der Achtung der Menschenrechte in der jeweiligen Wertschöpfungskette, arbeiten können.

Die Fruchtimport vanWylick GmbH ist bestrebt, nachteilige Auswirkungen auf die Menschenrechte durch die Anwendung von Menschenrechts-Due-Diligence-Prozessen zu identifizieren und zu verhindern oder abzuschwächen.

Wenn wir feststellen, dass die Praktiken unseres Unternehmens eine negative Auswirkung auf die Menschenrechte verursacht oder dazu beigetragen haben, werden wir uns bemühen, geeignete Abhilfemaßnahmen zu ergreifen.

Die Fruchtimport vanWylick GmbH hält sich an die nationalen und regionalen Gesetze und Vorschriften, die für die Geschäftstätigkeit des Unternehmens gelten.

Wenn diese Gesetze und Vorschriften mit den international anerkannten Menschenrechten unvereinbar sind, werden wir uns bemühen, Maßnahmen zur Einhaltung der internationalen Menschenrechtsnormen zu ergreifen.

Die Fruchtimport vanWylick GmbH wird versuchen, durch Engagement und Dialog mit relevanten Interessengruppen Menschenrechtsmaßnahmen zu verbessern und voranzubringen.

Die Fruchtimport vanWylick GmbH wird ihre Führungskräfte und Mitarbeiter:innen innerhalb ihrer Gruppe angemessen schulen, um sicherzustellen, dass diese Menschenrechtspolitik verstanden und effektiv umgesetzt wird.

Von unseren Lieferant:innen und Geschäftspartner:innen wird dies erwartet:

  • Menschenrechte respektieren und sich nicht an Menschenrechtsverletzungen mitschuldig machen
  • Verhinderung von Zwangsarbeit, Kinderarbeit und der Zahlung unfair niedriger Löhne
  • sich nicht an diskriminierenden Beschäftigungspraktiken beteiligen
  • Respektieren Sie das Recht der Arbeitnehmer:innen, sich frei zu vereinigen, um offene und faire Verhandlungen zwischen den Sozialpartner:innen zu gewährleisten.
  • Den Mitarbeiter:innen sichere und gesunde Arbeitsumgebungen bieten
  • Schutz der globalen Umwelt und gebührende Berücksichtigung der Biodiversität
  • die Qualität und Sicherheit von Produkten und Dienstleistungen zu gewährleisten
  • Gewährleistung fairer Geschäftstransaktionen, Einhaltung aller geltenden Gesetze, Regeln und Vorschriften und Verhinderung von Erpressung, Bestechung und allen anderen Formen korrupter Geschäftspraktiken
  • Gewährleistung einer angemessenen Informationssicherheit
  • mit Mitgliedern der lokalen Gastgebergemeinden zusammenarbeiten und zur nachhaltigen regionalen Entwicklung beitragen

    Geben Sie Informationen zu den oben genannten Punkten rechtzeitig und in angemessener Weise bekannt.

Die Befolgung des nationalen Rechts ist obligatorisch. Besonders hervorheben möchten wir die folgenden Gesetze:

  • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
  • Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG)
  • Bundesurlaubsgesetz (BUrlG)
  • Entgeltfortzahlungsgesetz (EFZG)
  • Kündigungsschutzgesetz (KSchG)
  • Mindestlohngesetz (MiLoG)
  • Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz (SchwarzArbG)
  • Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG)
  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • Arbeitszeitgesetz (ArbZG)
  • Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG)
  • Arbeitsstättenverordnung

Die Fruchtimport vanWylick GmbH erwartet von jedem:r Auftragnehmer:in, dass er:sie mindestens soziale Mindeststandards für seine Mitarbeiter:innen einhält:

  • Die Vorschriften des nationalen Rechts werden eingehalten.
  • Die reguläre Arbeitszeit beträgt 8 Stunden/Tag.

  • Wenn eine Unterkunft zur Verfügung gestellt wird:
    • Art des Zimmers: Wohnung, kein Hotelzimmer-ähnlicher Raum.
    • Maximum Zweibettzimmer
    • Küche
    • Bad
    • Die Miete muss mit dem örtlichen Durchschnitt vergleichbar sein.
    • Wenn die Wohnung als „Werkwohnung“ (Eigentum des Auftragnehmers) klassifiziert ist, darf Fruchtimport vanWylick den Standort nach vorheriger Ankündigung besichtigen.

  • Wenn der Transport bereitgestellt wird:
    • Die dem:r Mitarbeiter:in in Rechnung gestellte Kostenbeteiligung muss mit den Preisen für öffentliche Verkehrsmittel vergleichbar sein.

Engagement

Obst und Gemüse sind nicht nur wunderbar schmeckende, natürliche Produkte, sondern darüber hinaus tragen sie auch wesentlich zu einem gesunden und wohlbefindlichen Lebensstil bei.

Wir engagieren uns darum seit langem in verschiedenen Projekten.

5 am Tag

Ziel der 5 am Tag-Kampagne ist eine Steigerung des Obst- und Gemüseverzehrs auf mindestens 650 Gramm am Tag. 

Mehrere wissenschaftliche Studien belegen, dass Menschen, die viel Obst und Gemüse essen, seltener an typischen Zivilisationskrankheiten  erkranken. 

Die deutsche 5 am Tag-Kampagne ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein. Auch uns liegt ihre Gesundheit am Herzen, daher unterstützen wir den Verein “5 am Tag” mit unserer Mitgliedschaft.

Ärzte ohne Grenzen

Die humanitäre und medizinische Organisation Ärzte ohne Grenzen kämpft für eine qualitativ hochwertige und effiziente Gesundheitsversorgung in besonders gefährdeten Ländern.

Vorrangig arbeitet die Organisation medizinisch, jedoch werden auch Hilfsgüter und Nahrungsmittel verteilt, wie beispielsweise Obst und Gemüse.

SOS Kinderdörfer

Die Organisation setzt sich weltweit für das Kinderwohl ein.

Kindern in Not wird ein Zuhause gewährt und ärmere Familien werden mithilfe der SOS-Kinderdörfer unterstützt. Insbesondere an Festtagen wird diese Organisation von vanWylick unterstützt.

Kompass D

Kompass D startete als Unternehmerinitiative im Rhein-Kreis und der Stadt Neuss und ermöglicht die Integration junger Migrant:innen aus Krisenländern.

Durch zielgerichtete Förderung wird Jugendlichen zwischen 15 und 18 Jahren die Möglichkeit offengelegt, einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

Jugendliche und Erwachsene werden zusätzlich zum Schulunterricht individuell gefördert, um ihnen neue Perspektiven aufzuzeigen. Hinter dieser Idee steht auch vanWylick.

Verhaltenskodex

Partnerschaft,
Respekt & 
Offenheit.

vanWylick Verhaltenskodex

Um die geschäftlichen Aktivitäten der vanWylick Gruppe nach innen und außen zu regeln hat die Geschäftsleitung einen Verhaltenskodex entwickelt, der für alle Mitarbeiter:innen verbindlich gilt.

Er fußt auf dem Leitbild der Fruchtimport vanWylick GmbH und den Geschäftsgrundsätzen, die auf Partnerschaft, Respekt und Offenheit beruhen.

Sie haben Fragen?

Deutscher Fruchthandelsverband-Verhaltenskodex

vanWylick hat sich verpflichtet, den DFHV Deutscher Fruchthandelsverband-Verhaltenskodex zur Berücksichtigung von Sozialstandards einzuhalten und bei seinen Lieferant:innen durchzusetzen:

  • Verbot von Zwangs- und Kinderarbeit
  • Keine Diskriminierungen
  • Einhaltung von international anerkannten Gesundheits- und Sicherheitsstandards
  • Recht auf freie Organisation der Arbeitnehmer:innen uvm.